Start » Regionen » Valle de la Orotava

Valle de la Orotava

Valle de la Orotava
Für alle, die sich nicht immer am Strand aufhalten wollen und die gerne Blumen sehen, lohnt sich in jedem Fall ein Ausflug zum Valle de la Orotava. Das sehr fruchtbare Gebiet ist für seine blühenden Pflanzen bekannt, die man im ganzen Jahr über bewundern kann und auch wenn es im Winter ein bisschen weniger vielfältig wird, gibt es dann schöne Weihnachtssterne zu betrachten. Außerdem ist das Valle de la Orotava ein bekanntes Weinanbaugebiet.

Das Valle liegt im Nordosten von Teneriffa, in der Nähe von Puerto de la Cruz. Das Tal wurde sehr früh besiedelt und bildet einen wirklich großen Kontrast zu der sonst eher kargen Landschaft Teneriffas – allein wegen seiner grünen Fülle ist das Tal wirklich einen Ausflug wert.

Teneriffa - Valle de la Orotava
Ausblick auf den Teide im Valle de la Orotava

Das große Tal kultiviert auch verschiedene Anbauarten: Hier gibt es zahlreiche Bananenplantagen in der unteren Region des Tales und oberhalb der Höhe von 400 Metern werden Weine, Obst und Gemüse angebaut. Man könnte schon fast ein bisschen das Gefühl von einer Tropenlandschaft bekommen und es gibt auch Ausflugsmöglichkeiten im Tal, wie zum Beispiel Fincas auf denen man sich die verschiedenen Gewächse ansehen kann – und natürlich auch Spezialitäten der Region kaufen kann.

Wer mit Kindern unterwegs ist, kann mit ihnen auch in das Oasis del Valle gehen, das ein Zoo ist aber auch einen großen botanischen Garten vorweisen kann und wo man sogar auf Kamelen reiten kann. Die Erwachsenen werden sich bei dem Besuch aber auch nicht langweilen.

Es ist auch eine sehr interessante Gegebenheit in diesem Tal, dass die Höhe der einzelnen Bereiche so stark variiert. Dieses Tal ist auch durch eine tektonische Bruchstelle entstanden und ist so groß, dass es ja eigentlich schon fast kein Tal mehr ist. Das Schöne ist, dass die Temperaturen im Tal auch nie zu heiß werden und man sich wegen zu großer Hitze nicht unwohl fühlt.

Mittelpunkt des Valle de la Orotava ist in jedem Fall erst mal das Städtchen la Orotava, viele Besucher kommen hier zuerst her und besichtigen dann anderen Teile des Tales. Ein Besuch des Städtchens lohnt sich wirklich sehr, vor allem für alle, die sich gerne mit Architektur beschäftigen, – das Highlight ist in jedem Fall die Kirche des Ortes. Der Ort selbst lebt vor allem von dem Tourismus.

Der Teide und das Orotavatal auf Teneriffa
Orotavatal auf Teneriffa

Außerdem verfügt das Tal über wunderschöne Strände und an den diesen gibt es vielfältige Möglichkeiten, Sport zu treiben, wie zum Beispiel beim Angeln, Mountainbiken, Surfen oder auch Tauchen. Man kann sich auch sehr gut in einem der Restaurants an den Promenaden aufzuhalten. Wenn man in einem Restaurant des Tals ist, sollte der Weinliebhaber Weine aus der Region bestellen, die als sehr gut bezeichnet werden. Auch das Nachtleben hier ist wirklich nicht zu verachten.

Im Valle de la Orotava ist also wirklich für jeden etwas dabei und man kann hier eine wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Zeit verbringen.

Mehr Info:

Teneriffa - Valle de la Orotava

Norden der Insel

Der Norden Teneriffas ist unglaublich vielfältig und bietet wirklich für jeden Geschmack etwas ganz besonderes. …