Start » Reise Tipps » Teneriffa Urlaub mit Hund

Teneriffa Urlaub mit Hund

Es lohnt sich, mit dem eigenen Hund die schöne Kanareninsel Teneriffa zu erkunden. Mittlerweile finden Hundebesitzer Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Teneriffa, in denen Vierbeiner erwünscht sind. Sogar hundefreundliche 5-Sterne-Hotels stellen sich inzwischen auf tierischen Besuch ein.

Auch Appartements mit Pool oder Strandblick lassen sich mit Hund mieten. Doch müssen Hundebesitzer, die mit ihrem Freund auf vier Pfoten nach Teneriffa reisen wollen, bei ihrer Reiseplanung einiges bedenken.

Hund im Urlaub auf Teneriffa
Urlaub mit Hund auf Teneriffa

So klappt der Flug mit dem Hund

Ein Flug nach Teneriffa dauert knapp fünf Stunden, das ist für die tierischen Begleiter schon eine Strapaze, die Hundefreunde nur gesunden Vierbeinern zumuten sollten. Die Urlaubszeit sollte mindestens vier Wochen dauern, damit der Hund Zeit genug hat, sich vom Flug zu erholen und sich auf der Insel einzugewöhnen. Informieren Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaf nach den Transportbedingungen für Hunde. Einige Airlines erlauben Hunden, die weniger als acht Kilogramm wiegen, die Mitreise in der Kabine. Größere Tiere müssen in den Frachtraum in eine Transportbox. Diese sollte so groß sein, dass der Hund aufstehen kann. Ein Kuscheltier, das nach Herrchen oder Frauchen duftet, beruhigt.

  • Geben Sie dem Hund keine starken Beruhigungsmittel
  • sondern greifen Sie lieber auf Rescue-Tropfen zurück
  • Das Tier sollte zuhause in der Box probeschlafen, um sich daran zu gewöhnen
  • Natürlich dürfen auch Wasserbehälter und Futternapf nicht fehlen
  • Gehen Sie vor dem Flug in den Teneriffa Urlaub mit dem Hund ausführlich Gassi
  • lassen Sie den Hund nicht zu viel fressen

 

Die Kanaren kommen auf den Hund – Urlaub auf Teneriffa mit Hund

Auf Teneriffa angekommen, sollten Hundebesitzer direkt einen Mietwagen bestellen, denn Busse und Taxen transportieren keine Vierbeiner. Das Tier sollte dann in Ruhe das Feriendomizil erkunden und sich ausruhen. Ist der Hund wieder fit, kann es auf Entdeckungsreise durch die abwechslungsreiche Landschaft Teneriffas gehen. Leider sind Hunde an öffentlichen Stränden verboten. An abgelegenen Buchten sieht man zuweilen Tierhalter mit ihren Hunden. Auf der Insel herrscht zudem Leinenpflicht.

Fazit zum Thema Urlaub mit Hunden auf Tenriffa

Hundebesitzer sollten bei der Wahl der Unterkunft darauf achten, dass genügend Auslauf im hoteleigenen Garten vorhanden ist. In Restaurants dürfen Bello und Co. nicht mit rein; Hundefreunde sollten sich einen Platz im Freien aussuchen. Einem entspannten Urlaub mit Hund auf Teneriffa steht jetzt nichts mehr im Wege.

Mehr Info:

Fliegen mit Hund nach Teneriffa

Fliegen mit Hund: Urlaub auf Teneriffa mit Hunden

Fliegen mit Hund kann eine große psychische und physische Belastung für den Hund als auch …