Start » Teneriffa Aktiv » Teneriffa wandern

Teneriffa wandern

Teneriffa wandern
Teneriffa wandern

Themenwanderungen auf Teneriffa
Die größte der Kanarischen Inseln bietet auf ihren 2.000 Quadratkilometern vielfältige Wandermöglichkeiten. Die Landschaft ist abwechslungsreich und bietet mit ihren zwei, drei Gebirgsmassiven unter anderem die Gelegenheit für mehrtägige oder auch mehrwöchige Trekkingtouren.
Auch auf Teneriffa werden geführte Wanderungen angeboten. Für diejenigen, die Land und Leute ganz gezielt näher kennenlernen möchten, ist beispielsweise eine Wander- und Kulturwoche auf Teneriffa geeignet. Auf dem einwöchigen Programm stehen unter anderem die Altstadt von La Laguna als UNESCO-Weltkulturerbe, der Parque Nacional del Teide als Unesco-Weltnaturerbe, Europas größte Vulkanhöhle Cueve del Viento sowie der eine oder andere Naturpark auf der Insel. Erklärungen, Informationen sowie geselliges Beisammensein in der Gruppe machen eine solche Wanderwoche zu einem echten Erlebnis. Und bei der abendlichen Ankunft in der Unterkunft der Tagesetappe wartet schon das Gepäck auf seinen Wanderer.

Beliebte Wanderwege entdecken

Es gibt viele Wanderwege auf Teneriffa, ob Bergwandern oder einfach die Natur genießen. Viele Wanderwege sind sehr unterschiedlich zum einen führen die Wege durch eine reiche Vegetation, zum anderen durch doch eher karge und felsige Landschaften.
So auch im Teide. Es ist das höchste Areal, welches in Spanien zu finden ist. Für das Gebiet gibt es jeden Tag einen kostenlosen Service, der für geführte Wanderrouten genutzt werden kann. Wanderfreunde müssen sich dazu vorher in Santa Cruz bei der Parkverwaltung melden. Dort bekommt man auch eine Genehmigung für die Wanderung auf die Spitze des Teide. „Refugio de Altavista“ ist eine Schutzhöhe auf 3.260m Höhe mit Übernachtungsmöglichkeiten. Hierfür empfiehlt sich eine Vorausbuchung für die Übernachtung.

Auch auf dem Wanderweg PR-TF 10 finden sich jährlich viele Wanderer im Landschaftsparks Anaga ein. Hier wandern Sie durch zwei unterschiedliche Landschaften. Zum einen können Sie durch immergrüne Bergwälder in dem Teilabschnitt ausgehend von Cruz del Carmen hin nach Chinamada. Der zweite Abschnitt von Chinamada nach Punta Hidalgo führt der Wanderpfad, bei dem Sie einen Ausblick auf den Atlantischen Ozean werfen können. Der Pfad führt über einen sonnigen Felsen, daher sollte für ausreichend Getränke gesorgt sein.
Im Barranco del Infierno (Höllenschlucht) finden Sie auch ein wunderschönes Wandergebiet oberhalb von Arico.

Wandern im Süden der Insel
Im Süden Teneriffa befindet sich die Wanderstrecke von 6,3 km Länge. Sie wandern an einem Bach vorbei, hin zu einem Wasserfall, welcher aus steil hoch herausragenden Felsen entspringt. Bei Regenwetter ist der Weg allerdings gesperrt, da dann dort Gesteinsbrocken herabfallen können und der Weg an sich sehr rutschig wird. Das Areal ist unter Naturschutz gestellt. Hier finden Sie einige Pflanzenarten, die nur hier beheimatet sind.
Einen herrlichen Blick haben Sie von der Spitze des vulkanischen Felsen Montana Roja, welcher sich bei El Medano befindet. Das Gebiet zum Naturschutzgebiet benannt worden. Das Gebiet ist sehr salzhaltig und trocken, aber dennoch finden Sie hier über 100 Pflanzenarten sowie seltene Zugvögel. Hoch vom Felsen herab haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Flughafen Süd, die Südküste Teneriffas, weiter über die Playa de la Tejita und über El Medano.

So finden Sie noch mehrere Wanderwege auf Teneriffa. Hierzu bemühen Sie einfach das Internet oder vor Ort in den Infostellen.

Pico del Teide auf Teneriffa
Pico del Teide

Teneriffa-Trekkingtour von Nord nach Süd
Die Überquerung des Anaga-Gebirges gehört zu den Höhepunkten einer solchen achttägigen Trekkingtour quer über die Insel. Sie ist eine Wandertour durch viel urwüchsige Natur mit spartanischer Hüttenübernachtung. Zurück in die Zivilisation geht es bei den Stadtbesichtigungen in Santa Cruz oder in La Laguna, und dort wartet dann auch eine angenehme Hotelunterkunft. Ansonsten ist eine solche Wanderung eine ideale Gelegenheit, Teneriffa buchstäblich einmal von oben näher kennenzulernen.
Wellness- und Gourmetwanderung auf Teneriffa Urlaub kann ja so verschieden sein. Während sich die einen auf der Trekkingtour schinden und in Berghütten übernachten, sehnen sich die anderen nach Entspannung, Wellness, Vitalfrühstück vom Buffet sowie nach Candle Light Dinner. All das wird auf einer Themenwanderung Wellness und Gourmet auf Teneriffa geboten. Gewandert und gelaufen wird eine Woche lang auf einfachen Wegen  durch die schöne Natur der Insel. Yoga, Massagen und Beauty werden unterwegs bei den Zwischenstopps geboten, und der kontinentaleuropäische Gourmet lernt  hier die gekonnte spanische Küche näher kennen. Es gibt viele Ideen und Möglichkeiten, die Kanareninsel Teneriffa zu erwandern.

Mehr Info:

Whalewatching – Wale & Delfine beobachten

Die englische Bezeichnung Whalewatching bezeichnet die Beobachtungen von Walen in deren Lebensräumen. Weltweit finden rund …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .