Home » Reise Tipps » Teneriffa mit Mietwagen

Teneriffa mit Mietwagen

Die traumhafte spanische Insel der Kanaren Teneriffa hat so zahlreiche fantastische Sehenswürdigkeiten zu bieten, dass es schade wäre, seinen Urlaub nur am Strand zu verbringen. Mit einem bequemen Mietwagen können die schönsten Stationen am einfachsten besucht werden. Auf diese Weise kann die gesamte Insel erkundet werden, wobei jeden Tag ein anderes Ziel auf dem Programm stehen könnte. Im Zentrum Teneriffas befindet sich der 3718 Meter hohe Pico del Teide. Dieser gigantische Vulkan ist der höchste Berg Spaniens. Wer hier mit dem Mietwagen in die Nähe des Kraterrandes fährt, hat unterwegs viele Haltepunkte mit einer faszinierenden Aussicht zum Bestaunen und Fotografieren. Der Weg nach oben führt durch mehrere Klimazonen, was schon allein ein beeindruckendes Erlebnis darstellt. Oben angekommen sieht sich der Gast in einer grandiosen Mondlandschaft. Diese Bergregion gilt als Nationalpark und wurde im Jahre 2007 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt.

Santa Cruz de Tenerife

Santa Cruz de Tenerife am Abend

Die überaus sehenswerte Hauptstadt der Insel ist Santa Cruz de Tenerife mit unzähligen von denkmalgeschützten Bauwerken. Hier befinden sich außerdem der interessante Botanische Garten und der unterhaltsame Loro Parque. Das traumhafte Tal von Orotava im Norden der Insel reicht von etwa 2000 Metern Höhe bis an das Meer heran. Der gigantische Drachenbaum in Icod de los Vinos ist zwar uralt, jedoch wird um das Alter gestritten, wobei die Meinungen zwischen 400 und 3000 Jahren schwanken. Eine Besichtigung ist der Drago Milenario auf jeden Fall wert, wobei die ebenso sehenswerte Kirche Iglesia de San Marco und nebenan der Schmetterlingszoo auch gleich mit besucht werden sollten. Der bedeutendste katholische Wallfahrtsort der Kanaren ist Candelaria. Hier können in der Kirche Basilica de Nuestra Señora de la Candelaria die Schutzheiligen der Kanaren bewundert werden.

 

Sehenswertes mit dem Mietwagen entdecken

 

Straße durch den Teide Nationalpark
Straße durch den Teide Nationalpark

Jede dieser fantastischen Sehenswürdigkeiten sollte auf keinen Fall versäumt werden. Dies sind erst die nördlichen Ausflugsziele Teneriffas, die allesamt sehr gut mit dem Mietwagen erreicht werden können. Unabhängiger und zugleich bequemer kann die Erkundung dieser wunderschönen Insel gar nicht erfolgen. Sicherlich weist der südliche Teil ebenso spannende und interessante Ziele auf.

Die Strände auf der Insel:

Die faszinierenden Sandstrände befinden sich zumeist im Süden, beispielsweise in Los Cristianos und in Playa de Las Americas. Hier in der Nähe liegt der Ort Adeje, wo sich das reizvolle Naturschutzgebiet Barranco del Infierno, die Höllenschlucht mit ihrer malerischen Landschaft, befindet. Die Gemeinde Vilaflor im Inselinnern ist ebenso reizvoll wie die Ortschaft Guia de Isora mit einer beschaulichen Umgebung und einer Vielzahl von weiteren sehenswerten Anlaufpunkten.

 

Unser Fazit:

Viele Highlights und Top Sehenswürdigkeiten auf der Insel sind am besten mit einem Mietwagen zu erkunden, Informationen zu günstigen Preisen erfährt man auch direkt vor Ort wo man dann auch einen Wagen buchen kann.

Mehr Info:

Hiker © Maridav - Fotolia

Singlereisen

Bei einer Singlereise nach Teneriffa müssen die am Urlaub Interessierten bedenken, was sie eigentlich erwarten …