Start » Orte » Puerto de La Cruz

Puerto de La Cruz

Puerto de La Cruz liegt im Norden der Insel und ist dort direkt am Meer gelegen. Die Stadt liegt direkt an der Autobahn, der TF-5 und ist per Auto wie auch mit dem Bus von allen Punkten der Insel sehr gut zu erreichen. So ist es kein Problem, wenn man mit dem Flugzeug im Süden der Insel landet, die Stadt am Meer zu erreichen. Die Buslinie 343 fährt in regelmäßigen Abständen und bringt die erwartungsvollen Touristen an ihr Reiseziel. Puerto, wie die Stadt im Volksmund auch genannt wird, liegt am Fuße des Orotava Tals. Sie ist ein – speziell bei deutschen Touristen – sehr beliebtes Reiseziel.

Puerto de la Cruz Teneriffa
Puerto de la Cruz auf Teneriffa

In Puerto de la Cruz überwintern viele Deutsche um den unangenehmen Temperaturen in der Heimat zu entgehen und das sehr milde Klima mit Temperaturen, die während des ganzen Jahres um die 20 ° C liegen, hier zu genießen.Die Stadt bietet aber neben den vielen touristischen Attraktionen auch einen Einblick in den kanarischen Alltag und das ganz normale Leben der einheimischen Bevölkerung. Hier kennt man den Tourismus schon seit mehr als 100 Jahren, denn schon vor langer Zeit wurde diese Stadt als attraktives Reiseziel auserkoren. Dass das bis heute so geblieben ist, verdankt man auch dem Bestreben der zuständigen Behörden, die alten Gebäude aus der Kolonialzeit stilecht zu restaurieren und so das typische kanarische Flair beizubehalten.

 

Puerto de la Cruz Altstadt
Puerto de la Cruz Altstadt

 

 Sehenswertes in Puerto de la Cruz

Ein Beispiel hierfür ist das Alte Zollhaus, das ganz perfekt saniert wurde. Auch die alten Befestigungsanlagen wurden restauriert und erinnern nun an die Kolonialzeit. Puerto de La Cruz lädt ein zum Schoppen, denn die Innenstadt hat einiges an interessanten Geschäften und kleinen Ladenlokalen, die zum Teil von hier eingewanderten Deutschen geführt werden, zu bieten. Der ganze Innenstadtbereich wurde zur Fußgängerzone erklärt, so dass man hier ganz in Ruhe bummeln und sich mit netten Kleinigkeiten eindecken kann. Erfrischungen bieten  sich die zahlreichen Gaststätten, die hier überall angesiedelt sind. Der dunkle Sandstrand, Playa Martiánez oder der herrliche Gartenstrand, Playa de Jardin am östlichen Stadtrand laden ein zum Sonnenbaden direkt am Meer. In der Nähe des Playa de Martiánez liegen die künstlich angelegten Bade Landschaften mit ihren Pools und Wasserfontänen, die Lago de la Costa de Martiánez, die eigens von einem kanarischen Künstler gestaltet wurden. Diese haben sich zu einer ganz besonderen Touristenattraktion entwickelt und man findet sie mitten im Zentrum der Stadt. Ein weiteres beliebtes Viertel ist der Hafenbereich.

Martianez in Puerto de la Cruz
Martianez in Puerto de la Cruz

 

 

Der kleine Fischereihafen an der Plaza del Charco bietet für Alt und Jung und für Groß und Klein viel Potenzial um sich zu unterhalten und das Leben zu genießen. Die Kleinen finden hier einen herrlichen Spielplatz und die Älteren können sich unter den herrlichen Bäumen ein schattiges Plätzchen suchen und eine kleine Erfrischung zu sich nehmen. Eiscafés, kleine Gaststätten und Restaurants bieten alles was das Herz begehrt und man kann Tapas-Spezialitäten genießen oder auch einfach nur den Charme der kulturellen Vielfalt, die sich dem Betrachter hier bietet, genießen und die Seele baumeln lassen. Hier trifft man nicht nur auf Touristen, denn auch Bewohner Puertos finden sich hier ein, um ein wenig Unterhaltung und Entspannung zu suchen.

 

Puerto de la Cruz bei Nacht
Puerto de la Cruz bei Nacht

 

Der Loro Parque

Am westlichen Rand der Stadt befindet sich der Loro Park, ein Tier- und Pflanzenpark, dessen Attraktivität ebenfalls Groß und Klein begeistern wird. Ganz besonders interessant ist das Pinguinarium, das eine Vielzahl an exotischen Tieren beherbergt. Hier wurde eine arktische Landschaft nachgebaut und man fährt auf einem Laufband um die Landschaft mit ca 100 Pinguinen herum. Delfine, Seelöwen, viele verschiedene Fischarten und sogar Haie können im Aquarium, das man durch einen gläsernen Tunnel begehen kann, bewundert  und bestaunt werden, aber auch eine uralte Schildkröte erweist sich als ein echter Besuchermagnet. Die Delfin- und die auch die Seelöwenschau bieten spannende und lustige Erlebnisse. Des Weiteren findet man Gorillas, Schimpansen und wunderschöne Flamingos in diesem Park, der sehr sauber und ordentlich wirkt. Diese Artenvielfalt lässt die Besucher immer wieder staunen und man nimmt bleibende Erinnerungen mit nach Hause. Beeindruckend ist auch die größte Papageiensammlung der Welt, die man sich hier anschauen kann.

Teneriffa Landkarte
Teneriffa Karte

Fazit

Puerto de La Cruz erweist sich somit als ein attraktiver Urlaubsort für Jung und Alt, für Groß und Klein und ist für Singles und Paare ebenso geeignet wie für Familien mit Kindern. Vom Schoppen bis hin zum Strandaufenthalt ist eine Vielzahl an Aktivitäten möglich und die angenehmen Temperaturen, die nur selten über 30 ° liegen tun ein Übriges dazu. Puerto de La Cruz ist auch aus dem Grunde ein geeigneter Anlaufpunkt, weil man von hier aus zahlreiche Ausflüge in andere Gebiete der Insel Teneriffa buchen kann. Viele Reisebüros bieten die Möglichkeit, diverse Touren zu unternehmen. In der Casa Aduana, dem alten Zollhaus befindet sich das Touristen-Informationszentrum. Dort ist ein Stadtplan erhältlich, in dem auch die einzelnen Sehenswürdigkeiten der Stadt Puerto de La Cruz verzeichnet sind. So gut ausgerüstet kann man die schönen Urlaubstage in Puerto de La Cruz sehr unterhaltsam und abwechslungsreich gestalten und es dürfte für jedes Familienmitglied ein Programmpunkt enthalten sein.

 

Weiterführende Informationen:

Mehr Info:

Parque Maritimo Cesar Manrique und Auditorio de Tenerife

Santa Cruz

Santa Cruz ist sowohl Hauptstadt von Teneriffa sowie der Verwaltungssitz von den westlich gelegenen Kanarischen …