Start » Orte » Playa Paraiso

Playa Paraiso

Nicht umsonst steckt in Playa Paraiso, dem Namen der neuen Feriensiedlung im Südwesten Teneriffas das Wort Paradies, „Paraiso“. Die wie Pilze aus dem Boden geschossenen großen Hotelbauten sind nicht jeder Manns Sache, doch hat der Ferienort alles zu bieten, was Pauschaltouristen von einem Urlaub erwarten: Sonne, Sandstrände, Gastronomie und Sportanlagen. Der relativ neue Ferienort liegt direkt an der Costa Adeje zwischen Playa de las Americas und Los Gigantes. Wer keine riesigen Hotelpaläste mag, kann sich in eine der zahlreichen Bungalow-Anlagen einquartieren. Die Hotelanlagen haben aber auch einiges zu bieten: Swimmingpool und zum Teil sehr guten Service, gerade All-inklusive-Angebote werden gerne gebucht. Auch verkehrstechnisch ist der Ferienort gut angebunden. Linienbusse bringen die Urlaubsgäste in die Touristenzentren Playa de las Americas und Playa Paraiso. Die Kosten für ein Mietauto können Urlauber sich hier meist sparen. Der Flughafen liegt nur zirka 20 Minuten entfernt.

Sport und Nightlife in Playa Paraiso

Gerade unter Sportlern erfreut sich der neue Ort wachsender Beliebtheit. Wer schon immer einmal schnorcheln oder tauchen wollte, kann dies am Badestrand ausgiebig genießen. Eine eigens angelegte Poollandschaft im Ferienort ist öffentlich zugänglich und bietet Badefreuden für Groß und Klein. Für Golfspieler gibt es mehrere Golfanlagen. Tennis- und Squash-Freunde treffen sich auf den eigens für sie erbauten Anlagen. Für Wanderfreude gibt es herrliche Wanderpfade entlang grüner Bananenstauden. Wer am Wasser entlanggeht, kann bei guter Sicht einen Blick auf die Nachbarinsel La Gomera erheischen.

Teneriffa Costa Adeje
Die Costa Adeje Teneriffa

Wer im Urlaub gerne Trubel mag und neue Menschen kennenlernen möchte, findet im Zentrum zahlreiche Bars und Lokale, in denen immer was los ist. Allerdings ist die Lage nicht mit der am Ballermann auf Mallorca zu vergleichen, denn im Vergleich zu der Balearen-Partymeile geht es hier etwas ruhiger zu. Tagsüber lockt die quirlige Geschäftsstraße mit ihren vielen kleinen Shops zum Bummel. Für das Eis oder den Kaffee zwischendurch findet sich immer ein kleines Café zum Verweilen.

Da Playa Paraiso verkehrsgünstig gelegen ist, bieten sich von hier aus Tagesausflüge an. Ein Ausflug zum Nationalpark am Teide ist sehr empfehlenswert. Bei dem Nationalpark handelt es sich um eine 48 Kilometer breite Kraterlandschaft, die den höchsten Berg Spaniens säumt. Familien mit Kindern sei ein Besuch im nahe gelegenen Octupus Aqua Park in Los Cristianos ans Herz gelegt. In diesem beliebten Wasserpark können Kinder während der Delfinshows Delfine aus nächster Nähe betrachten. Ausgewählte Zuschauer dürfen sogar auf einem Delfin reiten. Die zahlreichen Wasserrutschen und Pools garantieren Badespaß für die ganze Familie.

Mehr Info:

Parque Maritimo Cesar Manrique und Auditorio de Tenerife

Santa Cruz

Santa Cruz ist sowohl Hauptstadt von Teneriffa sowie der Verwaltungssitz von den westlich gelegenen Kanarischen …