Start » Teneriffa Aktiv » Das Nachtleben

Das Nachtleben

Nachtleben Teneriffa Hafen Los Cristianos Teneriffa
Teneriffa für Nachtschwärmer

Wer nach einem langen sonnigen oder aktiven Tag noch Energie übrig hat oder noch mehr sehen möchte, muss sich auf Teneriffa wirklich keine Gedanken machen: Nachts geht hier das Leben erst so richtig los. Es gibt unzählige Diskotheken, Bars und Restaurants und mit Sicherheit ist auch für jeden Geschmack was dabei. Natürlich gibt es diese Vielfalt nicht in jedem Dorf aber in den Hochburgen des Nachtlebens wird bestimmt niemand zu kurz kommen. Ausgehzonen für Nachtschwärmer sind natürlich die Städte Puerto de la Cruz, das Studentenviertel von La Laguna macht auch ordentlich mit und in der Playa de las Americas ist nachts ebenfalls immer was los.

Teneriffa Nachtleben
Teneriffa bei Nacht

Wo man am besten hingeht? Nun, am einfachsten ist es wirklich, sich in der jeweiligen Stadt an die Plakate und Aushänge in den Restaurants und Cafes zu halten oder auf einen von den vielen Flyern die man überall ausliegen sieht, genauer zu anzusehen. Mit Sicherheit findet jeder in den verschiedenen Diskos seinen Lieblingsrhytmus und bekommt so auch Lust die Nacht über durchzufeiern.
Es gibt natürlich wie überall auf der Welt Namen von einigen Diskos, die man wirklich im Kopf behalten sollte, wenn man mal eine tolle Nacht auf Teneriffa verbringen will – hierbei sind Banana Garden, Pueblo Canario und Bolero nur einige der erwähnenswerten Namen. Aber in jeder der Partystädte gibt es unzählige Möglichkeiten, auszugehen und oft ist es ja auch so, dass ein Ort im Moment noch unbekannt ist und bald sehr beliebt ist. Die Musikrichtungen in den Diskos geben jedenfalls alles her was nur möglich ist – man muss sich nur entscheiden.

 

Es gibt viele schöne Bars und Restaurants

Wer nicht gerne tanzen geht und sich anstatt dessen lieber mit anderen Dingen beschäftigt, muss natürlich nicht auf Unterhaltung verzichten: Es gibt Livemusik in vielen Bars, die verschiedensten Aufführungen und natürlich darf auch Karaoke im Angebot nicht fehlen. Was ganz besonders oft gefeiert wird und das Nachtleben natürlich auch prägt, sind die zahlreich stattfindenden Jungessellenabschiede. Wer etwas ganz besonderes erleben will, der kann auch einfach in eine der wirklich spektakulären Shows gehen, die mittlerweile in immer mehr Hotels angeboten werden – hier bekommt man sein Las Vegas Gefühl für eine Nacht, in einigen Hotels kann man sogar daran teilnehmen, wenn man in dem jeweiligen Hotel gar keine Zimmer hat.

 

 

Flamenco auf Teneriffa
Flamenco

Wenn man zufällig an Karneval auf Teneriffa ist und auf das Nachtleben steht, dann sollte man in diesen Tagen in jedem Fall rausgehen – es lohnt sich wirklich, außerdem erwarten die Einheimischen das Fest ja nicht ohne Grund so voller Spannung.

Auf Teneriffa ist es wirklich nur schwer Langeweile zu bekommen und das Nachtleben der Insel passt somit perfekt zu den Ausflügen, die tagsüber möglich sind und auch von den meisten Besuchern unternommen werden: Vielfältig und besonders und mit viel Spaß verbunden sind auch die Möglichkeiten der Nächte.

 

 

 

 

 

Mehr Info:

Whalewatching – Wale & Delfine beobachten

Die englische Bezeichnung Whalewatching bezeichnet die Beobachtungen von Walen in deren Lebensräumen. Weltweit finden rund …