Start » Orte » La Laguna

La Laguna

Im Norden Teneriffas befindet sich die zweitgrößte Stadt der Insel – La Laguna. Sie hat mehr als 100.000 Einwohner und heißt mit ganzen Namen San Cristóbal de La Laguna.

La Laguna ist keine Küstenstadt und hat somit keinen Strand. Zum nächstgelegenen Strand Playa de las Teresitas sind es ca. 12 Kilometer. Zur Playa de las Gaviotas sind es 13 Kilometer, dieser Strand ist ein FKK-Strand und bei Urlaubern, vor allem aber bei Einheimischen sehr beliebt. Der Strand hat einen natürlichen schwarzen Sand und hat sogar eine kleine Strandbar, das „Casa Charly“. Da es in La Laguna auch Autovermietungen gibt, ist die Fahrt zum nächsten Strand nur ein paar Minuten lang.

San Cristóbal de La Laguna
San Cristóbal de La Laguna

Vom Stadtzentrum La Laguna zum Zentrum von Santa Cruz, was lediglich 12 Kilometer entfernt ist, fährt mehrmals täglich eine Straßenbahn. Auf der Fahrt nach Santa Cruz, kann man die Aussicht auf zahlreiche Herrenhäuser genießen. Auch sonst kann man von dort aus mit dem Bus in fast alle Städte der Insel fahren.

Aber auch im Ort La Laguna gibt es viel zu sehen. Im Historischen Museum kann man viel über die Geschichte der Stadt erfahren, so auch, dass La Laguna mal die Hauptstadt Teneriffas war und wieso das jetzt nicht mehr so ist. Dann gibt es noch das Anthropologische Museum, Museum der Wissenschaft und des Kosmos und das Museum für sakrale Kunst. Außer Museen gibt es in La Laguna viele Parks und Grünanlagen, viele historische Gebäude und Denkmäler. Und nicht zu vergessen, die Universität. La Laguna ist abwechslungsreich und für jedermann attraktiv. Für Jung und Alt, für jeden gibt es in dieser Stadt etwas zu sehen und zu unternehmen. Es gibt zudem noch Einkaufsstraßen, Lokale und Diskotheken. Vor allem an den Wochenenden zieht es die Jugendlichen ins Nachtleben von La Laguna.


1999 wurde La Laguna zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt

Unterkünfte in La Laguna

In La Laguna gibt es auch verschiedene Hotels und Ferienwohnungen. Es besuchen jährlich ca. 160.000 Besucher die Stadt und es werden jährlich mehr. Es wurde jedoch darauf geachtet, dass die Hotels in das Gesamtbild der Stadt passen. Wer riesige All-Inclusive-Hotelanlagen sucht, der ist in La Laguna falsch. Die Hotels sind klein und haben nur wenige Zimmer. Sie passen sich architektonisch dem Stil der Stadt an. Auch Geschäfte und Restaurants müssen sich dem Stil der Stadt anpassen und dürfen das Stadtbild nicht verschandeln.

Fazit: Da La Laguna im Norden der Insel liegt, ist es dort zwar auch warm und sonnig, aber im Norden regnet es öfter und auch die Temperaturen sind ein wenig niedriger als im Süden der Insel.

Mehr Info:

Parque Maritimo Cesar Manrique und Auditorio de Tenerife

Santa Cruz

Santa Cruz ist sowohl Hauptstadt von Teneriffa sowie der Verwaltungssitz von den westlich gelegenen Kanarischen …