Start » Teneriffa Aktiv » Golfplätze

Golfplätze

Diese beliebte Sportart ist auf der Insel Teneriffa sehr verbreitet und aufgrund des milden, vorhandenen Klimas das ganze Jahr über zu betreiben.
Die Insel Teneriffa verfügt über neun einzigartige Golfplätze und ist daher ein richtiges Paradies für Golfkenner und auch für Anfänger.

Teneriffa Landkarte
Teneriffa Karte von 1949

Viele Golfplätze befinden sich im Norden der Insel, sowohl auch im Süden. Gerne möchten wir Ihnen diese Golfplätze mit diesem Artikel näher bringen.
Der Golfplatz Abama verspricht ein unbegrenztes Golfvergnügen. Er bietet abwechslungsreiche Spielbahnen und besteht aus insgesamt 18 Löchern. Dieser Platz ist für sein architektonisches Meisterwerk bekannt und überzeugt mit seinem traumhaften Ausblick auf das Meer und auf die Nachbarinsel La Gomera.

Der Amarilla-Golfplatz befindet sich im Süden der Insel Teneriffa und liegt direkt am Meer und überzeugt somit mit seinem einzigartigen Blick. Er verfügt über 18 Löcher und als Höhepunkt wird Ihnen beim 5. Loch ein Überspielen über eine Meeresbucht geboten. Ebenso verfügt dieser Platz über zahlreiche sehenswerte Palmen sowie kanarische Pinien.
Im Norden befindet sich der Buenavista Golfplatz. Er ist für seinen einzigartigen Standort, der sich oberhalb einer Steilküste befindet, sehr bekannt. Dieser Golfplatz ist sehr anspruchsvoll und die Löcher verlangen eine hohe Präzision, daher ist er angemessener für erfahrene Golfspieler.

Der etwas kleinere Golfplatz im Süden der Insel mit Namen Centro de Golf Los Palos ist ideal für Anfänger. Er verfügt über flache Hindernisse, die an Seen und Bächen vorbei laufen und überzeugt mit seiner farbenfrohen Vegetation. Einen wunderschönen Ausblick auf den gesamten Golfplatz hat man auf der Terrasse des vorhandenen Clubhauses.
Ebenso im Süden der Insel liegt der Golfplatz Golf Costa Adeje. Er zeichnet sich mit seiner wunderschönen und harmonischen Umgebung aus. Er überragt mit Steinmauern, die mit in dem Golfplatz integriert wurden. Er verfügt über einen traumhaften Blick auf das Meer. Hier sind 27 Löcher vorhanden, die auf vielen Schluchten und Seen verteilt sind.
Der bekannte Golfplatz mit Namen Golf del Sur befindet sich im Süden und kann auf zahlreiche Sportturniere zurückblicken. Die vorhandenen 27 Löcher sind von Schluchten, und Palmen umgeben. Dieser Platz überzeugt mit seiner Einzigartigkeit an den verschiedensten Pflanzenprachten.

Im Süden der Insel Teneriffa in der Nähe des beliebten Ferienort Playa de las Américas, liegt der Golfplatz Las Américas. Er ist bekannt für seinen atemberaubenden Ausblick auf das Meer sowie auf die Nachbarinsel La Gomera.Der Real Club de Golf de Tenerife befindet sich im Hauptstadtgebiet der Insel und wurde im Jahr 1932 gegründet. Er ist somit der 2. älteste Golfclub der kanarischen Inseln. Er verfügt über 18 Löcher, wobei das 4. Loch das schwierigste Loch ist. Er ist für seinen unverkennbaren Flair bekannt und befindet sich 600 Meter über dem Meeresspiegel.Der neunte und somit letzte vorhandene Golfplatz befindet sich auf der Nachbarinsel La Gomera und nennt sich Tecina Golf. Er ist mit der Fähre in nur 40 Minuten erreichbar und verfügt über 18 Löcher.

Diese Anlage wurde oberhalb einer Steilküste erbaut und belohnt die Golfer mit einem wunderschönen Panoramablick. Auf den jeweiligen Anlagen befinden sich hervorragende Hotels sowie Apartments und verfügen über eine exklusive Ausstattung. Die jeweiligen oben genannten Golfplätze wurden von Golfgrößen, wie zum Beispiel: Donald Steel, John Jacobs oder auch von Severiano Ballesteros erbaut und überzeugen daher mit ihrer Einzigartigkeit.

Mehr Info:

Whalewatching – Wale & Delfine beobachten

Die englische Bezeichnung Whalewatching bezeichnet die Beobachtungen von Walen in deren Lebensräumen. Weltweit finden rund …