Flug



Damit das Erholungserlebnis komplett wird, ist es auch notwendig, den richtigen Flug Teneriffa zu finden. Ein Direktflug, von einem Flughafen in der Nähe des eigenen Wohnortes ist die beste Art, den Urlaub zu beginnen und zu beenden. Die Anreise sollte so stressfrei wie möglich gehalten werden und nichts ist unangenehmer, als mit dem Reisegepäck zunächst eine lange Anreise zum Flughafen unternehmen zu müssen und danach möglicherweise auch noch einen Flug zu buchen, der keine Direktverbindung ist.

Flug Teneriffa – der richtige Flughafen

Im Internet kann man wertvolle Hilfe finden, um Abflugszeiten von dem nächsten Flughafen für die Reise zu finden. Durch das hohe Passagieraufkommen zu der bekannten Urlaubsinsel sind heute Charterflüge nach Teneriffa von fast allen größeren deutschen Flughäfen zu finden und werden von verschiedenen Gesellschaften angeboten.
Man kann von Köln, Düsseldorf oder Frankfurt einen Flug Teneriffa buchen, genauso wie von Berlin, Hannover oder Hamburg. Aber auch kleiner Flughäfen wie Nürnberg, Karlsruhe, Osnabrück, Leipzig oder Friedrichhafen machen die Teneriffa Anreise mit einem Direktflug überaus einfach. Die Flugdauer für Flüge Teneriffa beträgt von Deutschland aus etwa vier Stunden.

Eine Teneriffa Reise muss nicht kostspielig sein. Man kann schon überaus günstige Flüge Teneriffa buchen. Besonders, wenn man nicht zur Hauptreisezeit fliegen muss, kann bei bei der Teneriffa Anreise sparen. Somit kann man einen richtigen Individualuraub planen. Auf Teneriffa lassen sich auch preiswerte Unterkünfte finden, so dass man einen Urlaub auch über mehrere Wochen ausdehnen kann, ohne das Budget übermäßig zu belasten.

Billigflüge Teneriffa

Auf Teneriffa gibt es zwei Flughäfen. Der im Norden der Insel gelegene Flughafen in La Laguna befindet sich in der Nähe von Santa Cruz. Wer die herrlich grüne Landschaft des Nordens und die Ortschaften La Orotava oder Puerto de la Cruz besuchen möchte, ist am besten damit beraten, diesen Flughafen zu wählen. Wer hingegen seinen Urlaub in den touristischen Zentren des Südens bei schönen Sandstränden, Wassersport, Golf und Nightlife verbringen möchte, sollte den Flughafen im Süden der Insel wählen, der in Granadilla de Abona gelegen ist. Hier landen die meisten Flüge aus Deutschland, da die meisten Urlauber die Touristenanlagen in diesem Teil des Landes bevorzugen. Deshalb gibt es zu diesem Flughafen auch ein großes Angebot von Charterflügen. Jährlich werden auf diesem Flughafen mehr als 8 Millionen Fluggäste aus aller Welt abgewickelt.
Auf dem Flughafen im Norden geht es nach dem Bau des zweiten Inselflughafens wesentlich ruhiger zu. Nur noch etwa ein Drittel der Teneriffa Urlauber landet hier.

günstige Flüge Teneriffa – Nord und Süd

Von beiden Flughäfen aus ist der Weitertransport zum Urlaubsort unkompliziert. Es gibt ausgezeichnete Busverbindungen, mit denen die Urlauber an ihr Ziel gelangen können. Es ist jedoch ratsam zu überprüfen, wie weit der ausgewählte Urlaubsort vom Flughafen entfernt liegt und ob es möglich ist, mit dem Bus zu fahren. Landet man beispielsweise im Süden und hat sich einen Ort im Norden als Urlaubsziel gewählt, so kostet eine Taxifahrt unter Umständen mehr, als ein Billigflugticket von Deutschland.

Somit lohnt es sich durchaus, zunächst einmal den richtigen Flughafen also Nord oder Süd zu wählen und auch den Transport zum Hotel schon von Deutschland aus zu organisieren, dann den passenden Flug Teneriffa online zu buchen.