Start » Gärten und Parks » Der Mercedeswald

Der Mercedeswald

Der „Bousque de la Mercedes“, der Mercedeswald liegt im Anaga-Gebirge im Nordosten der Insel Teneriffa. Er befindet sich an der Nordwestseite dieses Gebirgszuges. Fährt man über die Nordautobahn und wählt die Ausfahrt Tegueste fährt man irgendwann an La Laguna vorbei. Von dort aus geht in es Richtung Las Canteras. Hat man das Örtchen Cruz del Carmen erreicht, dann ist man am Mercedeswald angekommen. Das Zentrum für Besucher, Mirador Cruz del Carmen informiert die Touristen über alles Wissenswerte dieser Gegend. Prospekte und sämtliche benötigten Informationen sind hier erhältlich. Der Mercedeswald bietet Wandermöglichkeiten in Hülle und Fülle. Es handelt sich um ein immergrünes Waldgebiet, das dicht an dicht von Lorbeerbäumen bewachsen ist.

Strasse in Richtung Anaga-Gebirge
Auf dem Weg ins Anaga-Gebirge

Zum Teil ist der Bewuchs so dicht, dass man den Himmel nicht mehr sehen kann und quasi durch einen grünen Tunnel wandert. Der Passatwind versorgt dieses Waldgebiet mit sehr viel Feuchtigkeit und ist auch für die häufig auftretenden Nebelschwaden verantwortlich. Der Boden ist bewachsen mit Moosen, Farnen und Flechten. Durch die häufig aufsteigenden Nebel und die Ursprünglichkeit der Naturumgibt den Mercedeswald eine sehr geheimnisvolle Aura. Er wird auch gerne als Märchenwald bezeichnet. Diese ursprüngliche Natur findet man sehr selten und wenn sie auch vor vielen Millionen Jahren überall in dieser Region verbreitet war, so ist sie in dieser Form nur noch auf Teneriffa und La Gomera zu sehen und zu erleben. Der Lorbeerwald ist nicht so sehr stark besucht wie die anderen auf Teneriffa vorhandenen Wälder.

 

Landschaft des Anaga-Gebirge Teneriffa
Die Landschaft im Anaga-Gebirge

Das Naturschutzgebiet ist von großer Bedeutung

Es handelt sich hier um ein Naturschutzgebiet von großer ökologischer Bedeutung. Diese Region bildet einen ganz enormen Kontrast zu der wüstenähnlichen Vegetation im Süden Teneriffas. Das Klima ist hier deutlich kühler als in den anderen Regionen der Insel und es ist sehr feucht. Eine Wanderung im Mercedeswald ist ein ganz besonderes Erlebnis und die einzigartige Schönheit der Natur, die ihren ursprünglichen Charakter bis heute bewahrt hat, wird jeden Wanderer faszinieren. Wenn man eine Wandertour in dieser Region plant sollte man sich jedoch gut vorbereiten. Eine Wanderkarte ist der unverzichtbare Begleiter, auch wenn die Wege einigermaßen gut ausgeschildert sind. Dennoch empfiehlt es sich, nur mit einer Karte und einer entsprechenden Ausrüstung wie beispielsweise einer Taschenlampe in dieses urwaldartig anmutende Gebiet vorzudringen. Ganz wichtig ist warme und zudem regensichere Kleidung. Im Gegensatz zu den anderen Regionen der Insel Teneriffa herrschen hier deutlich kühlere Temperaturen, die man nicht unterschätzen sollte. Feste Schuhe sind natürlich das A und O bei jeder Wanderung und auch in diesem Fall unbedingt vonnöten.

 

So gut ausgerüstet steht dann einem atemberaubenden Naturerlebnis nichts mehr im Wege und ein herrlicher Wandertag kann beginnen.Man wandert vorbei am schroffen Felsgestein des Bergmassivs und über einige Routen kann man direkt zum Meer hinunterwandern. Die Ruhe und die herrlich frische, klare und feuchte Luft bergen einen echten Erholungswert und eine Wanderung im Mercedeswald bedeutet eine wirkliche Auszeit vom Alltag. Der schönste Bereich des Mercedeswaldes liegt nördlich der Straße, die von La Laguna zum Anagagebirge führt. Fährt man in Richtung Pedro Alvarez hat man die Chance, das geheimnisvolle Flair des Mercedeswaldes mit seinen Nebelschwaden in vollem Ausmaß zu erfahren. Auf dem Weg dorthin streift man viele kleine Dörfer, die inmitten des Lorbeerwaldes liegen.

Wandern im Mercedeswald

Das mystische Flair des mit zahlreichen Lorbeerbäumen bewachsenen Waldes bringt also zugleich einen Hauch von Abenteuer mit und so wird die Wandertour im Mercedeswald garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis. Über Las Carboneras kann man zu dem kleinen Dörfchen Chinamada gelangen. Der Besuch in diesem Dorf ist sehr interessant, denn hier befinden sich noch diverse Höhlen aus Vulkangestein, die man zu Wohnungen umgebaut hat und in denen auch heute noch ein Teil der Dorfbewohner lebt. Allen Wanderfreunden sei also unbedingt ein Besuch im Mercedeswald empfohlen, hier gibt es einiges zu sehen und zu erleben.

Mehr Info:

Teide Landschaft Teneriffa

Cañadas

Inmitten von Teneriffa liegt der Caldera de las Cañadas. Dieser 17 km breite Kessel ist …